Wahlprogramm 2016

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Wählerinnen und Wähler,

alle 5 Jahre werden wir zur Wahl aufgerufen, um unsere Vertreter für die Stadtverordnetenversammlung, die Ortsbeiräte und den Kreistag zu wählen.

Manch einer stellt sich die Frage, ob er überhaupt zur Wahlen gehen soll? Und wenn ja: Wen soll man dann wählen?

Die Antwort auf die erste Frage sollte „Ja“ lauten, denn nur so haben wir alle die Möglichkeit die Entwicklung unseres Gemeinwesens mitzulenken.

Die zweite Frage kann sehr unterschiedlich ausfallen, je nach Geschmack oder Aspekten, die man als wahlentscheidend ansieht.


Geben Sie uns die Gelegenheit, Sie davon zu überzeugen, dass die CDU und ihre Kandidatinnen Kandidaten für Sie die richtige Wahl sind!


Die CDU: Eine für alle

Die CDU ist die einzige Wahlgruppe, die auch 2016 wieder mit eigenen Kandidatinnen Kandidaten für alle Gremien antritt. Gelegentlich hört man als Argument, dass Kommunalpolitik keine Parteien brauche und es nur um einzelne Personen ginge. Dies mag einerseits richtig sein, ist es andererseits auch wieder nicht: Nur wer flächendeckend vertreten ist, vertritt keine Einzel- oder Ortsteilinteressen. Es ist unser Anspruch, uns für die Interessen, Erwartungen und Forderungen von Rüdigheim und Erfurtshausen genauso wie für Roßdorf, Mardorf und Amöneburg einzusetzen! Keine Politik für Einzelinteressen, sondern für alle!

Wir freuen uns, dass sich bei der CDU viele junge Leute für Sie engagieren möchten!

Wir wollen auch weiterhin verlässlicher Partner aller gesellschaftlicher Gruppen in Amöneburg sein. Die Anliegen unserer Landwirte, die unsere einzigartige Landschaft maßgeblich prägen, sind uns ebenso Verpflichtung, wie die bedarfsgerechte Ausstattung unserer Feuerwehren, die bei Einsätzen das Leben und die Gesundheit für ihre Mitmenschen riskieren. Das kirchliche Leben ist nach wie vor integraler Bestandteil und bietet vielfältige Anknüpfungspunkte gemeinsamer Arbeit z.B. bei der Entwicklung und Unterstützung bürgerschaftlich getragener Seniorenarbeit wie sie rund um das Schwesternhaus in Mardorf von Bürgerverein und Bürgerhilfe für die ganze Stadt geleistet wird.


Politik des aktiven Gestaltens

Politisches Engagement drückt sich nicht in Anwesenheitsquoten aus. Was ist das für eine Politik, die nur reagiert, also darauf wartet, dass andere Ideen liefern? Unsere Bilanz kann sich sehen lassen:

  CDU-
Fraktion
CDU mit zweiter Fraktion Andere Fraktionen gesamt
Anzahl Anträge 27 4 17

 Im Klartext: 2/3 aller Anträge tragen die Handschrift der CDU-Fraktion!

Wir geben Ihnen das Versprechen, dass wir in den nächsten 5 Jahren mindestens genauso aktiv sein werden!


Niedrige Steuern – Ergebnis sorgsamen Wirtschaftens

Wie einfach ist es doch das Geld anderer Leute auszugeben! Auch gegen Widerstände haben wir es uns zur Richtschnur gemacht, darauf zu achten, dass in Amöneburg sorgsam mit dem Geld umgegangen wird, dass die Bürger der Stadt an Steuern zahlen. Investitionen müssen sich daran messen lassen, ob sie dauerhaft tragfähig sind, einen vertretbaren Mehrwert bieten bzw. höhere Kosten in der Zukunft vermeiden helfen. Ziel muss es sein, die Schulden zu reduzieren, statt sie zu vermehren.

Sich selbst zu hinterfragen und die Aufgaben, Strukturen und Effizienz der Kommune zu prüfen, ist wichtiger Bestandteil eines verantwortlichen Wirtschaftens.

Nachweislich ist es der CDU-Fraktion zu verdanken, dass Sie in den letzten Jahren vor deutlichen Steuererhöhungen bewahrt wurden!

Das Ergebnis ist, dass unsere kommunalen Steuern niedriger sind als sonst irgendwo im Landkreis!

Wir wollen, dass den Amöneburger Bürgerinnen und Bürgern auch in Zukunft möglichst viel im eigenen Geldbeutel verbleibt!


Vorausschauende und nachhaltige Politik

Heutige Politik muss sich in jeglicher Hinsicht daran messen lassen, ob sie auch aus späterer Perspektive positiv beurteilt werden kann. Dazu gehört die Unterstützung und Umsetzung von Projekten, die die Zukunft der Kommune sichern. Beispielhaft denken wir hier, z.B.an die Schaffung attraktiven Baulands für Familien -wie jetzt in Mardorf geplant, an die Schaffung des Gewerbegebiets in Roßdorf, an die Umsetzung von Energiesparmaßnahmen, um die Wertschöpfung der Initiativen vor Ort zu stärken.

Wir wollen...

  • Zusätzliche Initiativen unterstützen, um das Gewerbegebiet schnell zum Standort vieler junger Unternehmen mit zahlreichen neuen Arbeitsplätzen vor Ort wird.

  • Eine sinnvolle Verwendung der Einnahmen aus dem Deponiebetrieb, z.B. zur Bildung von Rücklagen und zur Verringerung der Schuldenlast und eine gewinnbringende Nutzung nach Abschluss des Deponiebetriebs. Dabei wird es mit uns kein investives oder unternehmerisches Engagement der Stadt geben, das wirtschaftliche Risiken für die Stadt bedeutet.

Viele Projekte und Initiativen entstehen aus der Bürgerschaft heraus. Diese aufzugreifen, zu unterstützen und ggf. umzusetzen, wird auch zukünftig Ziel von CDU-Politik in Amöneburg sein!


Bildung und Betreuung

Für viele Familien ist das Vorhandensein und die Qualität von Bildungs- und Betreuungseinrichtungen vor Ort ein entscheidendes Kriterium für die Wahl des Wohnorts. Amöneburg ist hier mit seinen Einrichtungen, die vom zehn Monate alten Kleinkind bis zum Abiturienten ein umfassendes Angebot bieten, hervorragend aufgestellt.

In Zusammenarbeit mit den Trägern wollen wir...

  • die Betreuungsangebote dem sich verändernden Bedarf der Familien entsprechend entwickeln.

  • das Angebot des Kindergartenbusses auch zukünftig als Alleinstellungsmerkmal Amöneburgs fördern.

  • auch weiterhin verlässlicher Partner der Kindertageseinrichtungen, ihrer Träger und Familien sein, um das vorbildliche Angebot auch in Zukunft bezahlbar vorzuhalten.

  • eine noch stärkere Zusammenarbeit zwischen Kommune, Grundschulen und Stiftsschule zur Nutzung gegenseitiger Synergien unterstützen, z.B. bei der Entwicklung außerschulischer Lernorte, wie dem Museum und dem Niza oder der Nutzung der Infrastruktur der Schulen.

 

Mobilität im ländlichen Raum

Mobilität ist für eine ländliche Kommune von entscheidender Bedeutung, was ihre Attraktivität und Zukunftsfähigkeit angeht. Wer nicht auf ein eigenes motorisiertes Fahrzeug zurückgreifen kann, ist in besonderer Weise auf Hilfe angewiesen. Dies trifft junge Menschen und Senioren gleichermaßen.

Wir wollen...

  • uns für eine verbesserte Anbindung an den ÖPNV stark machen. Insbesondere in Richtung Marburg, auf die Lahnberge und nach Kirchhain müssen Verbindungen geschaffen oder optimiert werden. Dies kann auch helfen, Menschen, die auf den Lahnbergen beruflich tätig sind oder dort studieren, Wohn- und Lebensperspektiven in Amöneburg zu ermöglichen.


Vereine und Jugend

Die Vereine sind zentraler Bestandteil unseres Miteinanders und des Gemeinschaftslebens – für jung und alt. Wir können Stolz sein auf die vielfältige und aktive Vereinslandschaft, die unsere Kommune prägt und zur Lebensqualität und Attraktivität entscheidend beiträgt. Insbesondere muss unsere Aufmerksamkeit der Jugendarbeit in den Vereinen gelten.

 

Wir wollen...

  • dass auch zukünftig unsere Vereine der Kern unserer Jugendarbeit bleiben. Dafür garantieren wir unseren Vereinen auch zukünftig verlässlicher Partner zu sein und sie in ihren Belangen zu unterstützen und zu fördern.

  • im ständigen Dialog mit den Sportvereinen, Unterstützung ermöglichen, damit sie zukunftssicher bleiben.

  • die Jugendräume in bedarfsgerechter Weise ausstatten und Mittel bereitstellen, um Angebote von ortsansässigen qualifizierten jungen Menschen zu ermöglichen.

  • dass der Jugendbeirat als Stimme der Kinder und Jugendlichen in Amöneburg stärker wahrgenommen wird. Wir schlagen daher einen in regelmäßigen Abständen tagenden Jugendgipfel vor und möchten seine Kompetenzen in der Wahrnehmung der Interessen erweitern (z.B. ausreichende Zuweisung von Mitteln zur Durchführung von Projekten oder Ausstattung der Jugendräume).


Kultur

Kultur in unterschiedlichster Form prägt unsere Gemeinschaft und trägt nicht zuletzt zur Lebensqualität und ferner auch zur Außendarstellung Amöneburgs bei. In den einzelnen Ortsteilen sind es beispielsweise die unterschiedlichen Musikgruppen und Chöre, die neben der Möglichkeit gemeinsam Musikalisches zu gestalten, auch einen wichtigen Beitrag zur Bildung unserer Kinder leisten. Den Wert von Kultur – sei es in der aktiven Gestaltung oder auch als Konsument - kann man nicht in Zahlen messen. Bedingungen zu bieten, die auch zukünftig ein breites Kulturangebot ermöglichen, ist uns Verpflichtung.

Wir wollen …

  • ergänzend zur Vereinsförderrichtlinie eine Kultursatzung schaffen, die es in gleichberechtigter Weise den Kulturschaffenden ermöglicht, Unterstützung für die Durchführung ihrer Projekte zu erhalten.

  • Kultur als Teil des Stadtmarketings und Element der Tourismusförderung in angemessener Weise fördern.


Tourismus

Amöneburg als kleine beschauliche ländliche Kommune mit ihrer gewachsenen landwirtschaftlich geprägten Kulturlandschaft, Vielfalt in der Pflanzen- und Tierwelt und einer besonderen von der Natur geschaffenen Geologie und Topographie, vom Fachwerk geprägten historischen Ortskernen und kulturellen Ereignissen bietet beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen sanften Tourismus, der Arbeitsplätze und innerörtliche Belebung generieren kann. Die Weiterentwicklung des Tourismus muss nun im engen Dialog mit der Bürgerschaft erfolgen. Die Kommune ist mit der Entwicklung attraktiver Wanderrouten und ihrer Vermarktung in Vorleistung getreten, um potentiellen Gästen ein attraktives Angebot unterbreiten zu können. Um mehr Wertschöpfung vor Ort zu erzeugen, bedarf es beispielsweise der Entwicklung von Beherbergungsmöglichkeiten.

Wir wollen...

  • eine deutliche Verbesserung des innerörtlichen Radwegenetzes erreichen. Dies dient nicht nur dem Tourismus, sondern steigert auch die Lebensqualität unserer Bürger selbst.

  • die Entwicklung eines ganzheitlichen Tourismuskonzepts, das nicht nur die Landschaft und die Geologie in den Blick nimmt, sondern auch Angebote, wie z.B. Museen und historische Orte einschließt.

 

 

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz CDU.TV Online spenden
Deutscher Bundestag CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag Dr. Stefan Heck MdB Dr. Stefan Heck MdB - Facebook
© CDU Stadtverband Amöneburg  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.23 sec. | 1902 Besucher